Der Hund - der beste Freund des Menschen

Die Freundschaft zwischen Hund und Mensch besteht schon sehr lange und Hunde zählen bis heute zu den treuesten Weggefährten. Ob als Arbeitshelfer, Spielgefährte oder Beschützer, Hunde sind aus dem direkten Umfeld des Menschen nicht mehr wegzudenken. Oft verrichten sie beispielsweise als Blindenhunde, Hüte-, Schlitten- oder Jagdhunde wichtige Arbeiten und es entstanden dadurch im Laufe der Jahre spezielle Hunderassen. Daher ist es besonders wichtig, dass dem Hund ein vielfältiges Futterangebot zur Verfügung steht, in dem alle notwendigen Nährstoffe in ausgewogener und ausreichender Menge enthalten sind. Mit der biologischen Tiernahrung von Terra-Pura bekommen Hunde alles was sie zum Leben benötigen. Ausgezeichnet mit dem Bioland-Siegel steht Terra-Pura für hochwertiges Bio-Tierfutter.

Bio-Hirseflocken 1 kg
8,95 EUR
8,95 EUR pro kg
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Bio-Hirseflocken 5 kg
39,95 EUR
7,99 EUR pro kg
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Bio-Reisflocken 1 kg
8,95 EUR
8,95 EUR pro kg
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Bio-Reisflocken 5 kg
39,95 EUR
7,99 EUR pro kg
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 82 Artikeln)

Ausreichend Pflege gehört immer dazu

Der Pflegeaufwand kann sich je nach Rasse des Hundes sehr unterscheiden. Ein langhaariger Hund ist durch die intensive Fellpflege viel zeitaufwendiger als sein kurzhaariger Vertreter. So hat beispielsweise auch ein Hund, der einer groß werdenden Rasse angehört, andere Bedürfnisse als ein Kleiner. Das alles sollte man schon vor der Anschaffung bedenken. Um die Gesundheit seines Hundes zu erhalten, bedarf es einer artgerechten, ausgewogenen Ernährung. Mit hochwertigen Bio-Produkten von Terra-Pura schaffen Sie die perfekte Grundlage für ein langes Hundeleben. In der heutigen Zeit nimmt Bio-Tiernahrung einen immer größeren Stellenwert ein. Trotzdem sollte grundsätzlich auf das Bio-Siegel bei der Auswahl des Futters geachtet werden.

Hochwertiges Futter für die Gesundheit des Hundes

Beim Kauf von Trockenfutter stellt man sich oft die Frage, ob man zu kaltgepresstem oder extrudiertem Futter greifen soll. Der Unterschied besteht im Wesentlichen im Herstellungsverfahren. Beide Verfahren haben Vor- und Nachteile, wobei kaltgepresstes Hundefutter schonender zubereitet wird. Der Körper des Hundes kann beispielsweise sekundäre Pflanzenstoffe aus Beeren oder Kräutern besser aufnehmen. Durch die Kaltpressung werden die Zutaten schonender behandelt. Das wirkt sich bei Vitaminen, Makro- und Mikronährstoffen sowie bei den sekundären Pflanzenstoffen aus. Kommt kaltgepresstes Hundefutter mit Wasser in Berührung, dann zerfällt es zu Pulver. Dem Organismus des Hundes wird so kein Wasser entzogen, da es nicht aufquillt.

Sollte man lieber Trocken- oder Nassfutter füttern?

Neben dem Bio-Trockenfutter kann dem Hund auch Bio-Nassfutter von Terra-Pura angeboten werden. Der größte Unterschied liegt im Wassergehalt. Nassfutter kann bis zu 84 Prozent enthalten, wogegen im Trockenfutter höchstens 12 Prozent Wasser zu finden sind. Der Feuchtigkeitsgehalt wirkt sich auch auf die Haltbarkeit des Futters aus. Nassfutter verdirbt im Gegensatz zu Trockenfutter wesentlich schneller. Auch hinsichtlich der Energieaufnahme lassen sich bei beiden Futtervarianten Unterschiede feststellen. Beim Trockenfutter reichen kleine Mengen aus, um den Hund mit viel Energie zu versorgen.

Die Vorteile von Bio-Trockenfutter: Sie benötigen aufgrund des hohen Energiegehaltes wesentlich weniger Futter, um Ihren Hund sattzubekommen und ausreichend zu versorgen. Bei der Fütterung von Trockenfutter fällt im Allgemeinen auch weniger Verpackungsmaterial an, sodass es eine umweltfreundlichere Variante darstellt. Ein weiterer Vorteil ist die saubere Handhabung des Futters. Reste können leicht weggesaugt oder weggefegt werden und kleben nicht im Napf oder auf dem Boden fest. Des Weiteren riecht Trockenfutter nicht so stark und kann platzsparend auf Vorrat eingekauft werden, auch wenn man mal auf Reisen geht.


Die Vorteile von Bio-Nassfutter: Geschmacklich würde Ihr Hund wohl eher zu Nassfutter greifen, wenn er die Wahl hätte. Nassfutter ist geruchs- und geschmacksintensiver und schmeckt vielen Hunden einfach besser als die trockene Variante. Besonders große Vorteile bringt das Nassfutter einem Hund, der nicht viel trinkt. Mit dem Futter gelangt schon eine große Menge an Flüssigkeit in den Körper und deckt so den Bedarf des Hundes. Auch für einen Hund, der an Übergewicht leidet, kann Nassfutter die bessere Wahl sein. Das Gewicht eines Hundes kann bei der Fütterung mit Nassfutter leichter gehalten werden. Die Portionen haben einen geringeren Energiegehalt und so kann Ihr Hund mehr fressen, ohne übermäßig Kalorien zu sich zu nehmen.

Ein Leckerchen nebenbei schadet keinem Hund

Zur Belohnung während der Erziehung oder auch einfach einmal zwischendurch kann auf ein Leckerli zurückgegriffen werden. Das finden alle Hunde schön und das Lernen klappt gleich umso besser. Aber auch bei der Belohnung für zwischendurch kommt es auf die Qualität an. Hundesnacks in Bio-Qualität von Terra-Pura werden aus ausgewählten Rohstoffen hergestellt, die nicht vorbehandelt sind. Mit der Wahl von Bio-Hunde-Snacks tun Sie Ihrem Vierbeiner nicht nur etwas Gutes, Sie unterstützen damit auch eine schonende und nachhaltige Futtermittelproduktion. Eine gesunde Belohnung, bei der nur unbehandelte und frische Zutaten verwendet werden.

Gesunde Kräuter für eine optimale Ernährung

Möchten Sie die Basisversorgung Ihres Hundes zusätzlich unterstützen, dann empfiehlt sich eine Ergänzung des Futters mit Bio-Kräutern von Terra-Pura. Zahlreiche Kräutermischungen stehen zur Verfügung, die alle in der eigenen Manufaktur von Terra-Pura hergestellt werden und damit eine hochwertige Verarbeitung garantieren.

  • Kräutermischung Anti-Stress: Mit den Inhaltsstoffen von Schwarzkümmel und Anis, die für einen hohen Magnesiumgehalt sorgen sowie die ätherischen Öle aus Melisse und Lavendel unterstützen den Vierbeiner bei Konzentrationsproblemen, Angstzuständen und Stress. Nebenbei schmecken Karotten und Äpfel auch noch lecker.
  • Kräutermischung Magenwohl: Eine gute Kombination aus vitamin- und nährstoffreichen Samen und Früchten sowie aus strukturreichen Kräutern sorgt für den Schutz der Magenschleimhaut und trägt auch zur Stärkung der Magenfunktion bei.
  • Kräutermischung Wurmlos: Ätherische Öle, Scharf- und Bitterstoffe sowie zahlreiche Vitamine sorgen für eine gesunde Darmflora und auch die körpereigene Abwehr des Hundes wird gestärkt. Ein Milieu, in dem sich Würmer nicht wohlfühlen.
  • Kräutermischung Atemlos: Das Immunsystem wird gestärkt und die Mischung wirkt sich positiv auf die Schleimhäute der Atemwege aus.

Diese und zahlreiche andere Kräutermischungen unterstützen zusätzlich die Gesundheit Ihres Hundes. Die Inhaltsstoffe der Ergänzungsfuttermittel sind 100 % BIO und 100 % vegan.

Ergänzungsfutter für eine ausgewogene Ernährung

Wenn Sie Ihren Hund individuell und abwechslungsreich füttern möchten, dann eignen sich spezielle Ergänzungsfuttermittel. Damit wird gewährleistet, dass der Hund bei der Fütterung von selbst zusammengestelltem Futter nicht unterversorgt ist. Die Ergänzungsfuttermittel von Terra-Pura haben Bio-Lebensmittelqualität, sind frei von Zusätzen und kommen aus einem kontrolliert biologischem Anbau. Sie verhelfen Ihrem Hund unter anderem mit Bio-Reisflocken, Bio-Hirseflocken oder auch dem Bio-Gemüsetopf gemeinsam mit der Fütterung von Nass- oder Trockenfutter zu einer optimalen Versorgung mit Nährstoffen. Hunde sollten Ergänzungsfuttermittel zur Unterstützung und Stärkung des Körpers erhalten. Ebenso können Sie sie für die Linderung von Beschwerden und auch zur Vorbeugung einsetzen. Das Futter Ihres Hundes wird mit notwendigen Ballast- und Nährstoffen sowie mit Vitaminen angereichert. Besonders sehr alte Hunde, trächtige Hündinnen, allergische Tiere oder auch besonders aktive Hunde profitieren davon. Flocken lassen sich problemlos im Verhältnis 1:1 mit warmem Wasser mischen und quellen dann auf. Anschließend lassen sie sich einfach unter die Fleischmahlzeit des Hundes mischen.